AIDS durch Oralverkehr

Obwohl das Thema HIV und AIDS in letzter Zeit kaum noch Schlagzeilen macht, ist die Erkrankung in Deutschland keineswegs auf dem Rückzug. Laut verlässlichen statistischen Angaben sind bundesweit rund 70.000 Personen erkrankt. In diesem Jahr kamen allein 3.000 Neuerkrankungen dazu. AIDS bleibt weiter aktuell, weil die Gefahr der Erkrankung oft ignoriert wird. Trotz großer medizinischer Fortschritte ist die Krankheit bis heute nicht heilbar. Medikamente können zwar den Fortschritt der Krankheit aufhalten, haben aber starke und unangenehme Nebenwirkungen und sind teuer. Der beste Schutz gegen AIDS ist immer noch die Verwendung eines Kondoms, auch beim Oralverkehr. Continue reading

Das unschöne Mitbringsel aus dem Urlaub

Es war der erste Urlaub ohne die Eltern. Das Wetter war traumhaft, die Strandpartys ausgelassen, der Alkohol floss in Strömen und die Partnerwahl fiel ebenfalls bemerkenswert einfach. Natürlich möchte kein Jugendlicher einen solchen Ferienaufenthalt schnell vergessen. Viele Jugendliche vergessen einen solchen Urlaub tatsächlich niemals wieder, denn sie nehmen sich ein Mitbringsel mit nach Hause, welches dem Vergessen deutlich vorbeugt. Die Rede ist von Geschlechtskrankheiten. Gerade im Zusammenspiel mit Alkohol und der elternlosen Freiheit verzichten viele Jugendliche auf Kondome. Eine Schwangerschaft muss nicht immer herauskommen, auch Krankheiten können die darauffolgenden Monate zu einem Graus werden lassen.  Continue reading

Versicherungsvorsorge: Geschlechtskrankheiten lauern überall

Die schönste Sache der Welt wird von uns, wann immer sich die Möglichkeit bietet, praktiziert. Bei den kleinen und großen sexuellen Spielen sind aber auch Geschlechtskrankheiten kaum ausgeschlossen. Selbst bei der Verwendung eines Kondoms ist die Gefahr einer Krankheit in der Regel immer noch groß. Die Risiken sind kaum zu begrenzen, um so wichtiger sollte die Absicherung bei Geschlechtskrankheiten sein. Dazu gehört vor allem eine Versicherung, die schnell und unbürokratisch die Kosten übernimmt. Seit einiger Zeit nehmen zum Beispiel besonders Syphilis Fälle wieder zu. Im Vergleich zum Vorjahr alleine um 25 Prozent. Die Übertragung erfolgt oft beim Geschlechtsakt über die Schleimhäute. Erschreckend auffällig ist dabei, dass einige Betroffene über keine Krankenversicherung verfügen, obwohl diese Pflicht ist. Continue reading